close

Rating:

Your Rating:

(Minus - Worst   ;   100% -Best)

Search:
icon

FOR I AM KING


Press Releases


Written by Guzdan on Wednesday 13.6.2018 10:36, read: 115×
/files/images/tiskove-zpravy/For_I_Am_King_promopicture_01.jpg

Die holländischen Metal-Durchstarter FOR I AM KING erscheinen mit der Single „Prey“
zurück auf der Bildfläche. Die Band möchte einen gewaltigen Festivalsommer einläuten
und einen Vorgeschmack auf ihren neuen Sound geben, sowie das Material, an dem sie
zur Zeit auf Hochtouren arbeitet.


Nach dem Release ihres Debüt-Albums „Daemons“ 2016 auf Redfield Records, haben
FOR I AM KING, angeführt von Frontfrau Alma Alizadeh, eine beachtliche Zahl an Shows
absolviert, sowohl als Headliner, als Tour-Support für Bands wie ANY GIVEN DAY, VUUR,
NO TURNING BACK, sowie auf Festivals wie den Metal Days in Slowenien und dem Jera
On Air in den Niederlanden. Die Band hat aber nicht nur auf dem europäischen Kontinent
ausgiebig getourt, Ende 2017 spielte sie auch eine Asien-Tour mit Shows in China und
Japan. Auch 2018 ist es um das Quintett nicht ruhiger geworden: Der Festivalsommer hat
mit dem Amsterdam Metal Fest begonnen und wird absolute Highlights wie das FortaRock
und die 25. Ausgabe des With Full Force Festivals bereithalten.
Die neue Single „Prey“ wurde von FOR I AM KING selbst aufgenommen und co-produziert
von Andy Posdziech von ANY GIVEN DAY. Jeff Dunne, bekannt für seine Arbeiten mit
Bands wie EMMURE, CHELSEA GRIN oder CRYSTAL LAKE, hat das Mixing und Mastering
des Songs übernommen. Alma Alizadeh erklärt die Inspiration und Motivation hinter
„Prey“: „Der Song ist eine Anklage gegen Trophäenjäger. Das Töten von Tieren sollte nicht
als Unterhaltung dienen oder auf irgendeine Weise akzeptiert werden. Ganz besonders
wenn gefährdete Tierarten involviert sind. Wir denken, dass es sich bei solchen Leuten, die
so etwas tun, um Feiglinge und Unmenschen handelt.“ Sie fährt fort: „Wir wollten unsere
Aggressionen und unsere Wut gegenüber solchen Menschen in die Musik übersetzen. Daher
ist es wohl auch der aggressivste Song geworden, den wir je geschrieben haben, trotzdem
sollten aber auch die Melodien nicht komplett außen vor bleiben. Vielleicht eine Art
Hoffnungsschimmer, dass wir nicht die Einzigen sind, die so über das Thema Trophäenjagd
denken.“ Es ist natürlich überflüssig zu erwähnen, dass die Band ihr Ziel mehr als
eindrucksvoll erreicht hat und im Laufe des Jahres wird es noch eine Reihe weiterer Neuigkeiten

und Musik geben – eine Wall of Metal nähert sich!
www.foriamking.com
www.facebook.com/foriamkingofficial
www.instagram.com/foriamking
www.twitter.com/foriamkingband


Comments




Add new comment

Name:
Web:
Text:
:) :( :-D :-P :-I :-S ;-) :-O :-* }:-0 8-) $-D :-X :`} :-V :,-( [:o) O:o) >:-> :-! (B)    URL: www.* | http://*
5 and 0? [numerically]